Zu den Inhalten springen
Rheumazentrum Ruhrgebiet
St. Elisabeth Gruppe
HomeHome
News

News

 
Presse News 1 - 5 von 41

Medikamente und medizinische Ausstattung – St. Elisabeth Gruppe schickt Lieferung per LKW in die Ukraine

Die St. Elisabeth Gruppe unterstützt bereits seit Beginn des Krieges die Stadt Vinnytsia in der Ukraine mit Medikamenten und medizinischen Hilfsgütern. Nach den ersten Hilfslieferungen und dem wachsenden Bedarf Binnenflüchtlinge in der Stadt zu versorgen, folgen derzeit weitere Lieferungen in die Ukraine. Unter anderem werden Betten sowie Medikamente, Verbandsmaterial und Medizintechnik im Wert von rund 90.000€ bereitgestellt.

> Weiterlesen
Rheumazentrum Ruhrgebiet erhält Gütesiegel für hohe Versorgungsqualität

Das Rheumazentrum Ruhrgebiet hat erneut das Gütesiegel des Verbands Rheumatologischer Akutkliniken e.V. (VRA) erhalten. Das Siegel wird an rheumatologische Fach- und Akutkliniken verliehen, die sich durch ihre qualitätsorientierten Diagnostik- und Behandlungsangebote auszeichnen.

> Weiterlesen
Im Kampf gegen Gürtelrose: Reaktion des Immunsystems von Rheuma-Patienten auf Zoster-Totimpfstoff

Es gibt über 400 verschiedene Arten von Rheuma. Eine Gruppe davon bilden die entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Durch eine Schwächung des Immunsystems haben Rheuma-Patienten ein höheres Risiko, an einer Gürtelrose zu erkranken und werden deshalb dagegen geimpft. Priv.-Doz. Dr. Uta Kiltz, Oberärztin des Rheumazentrum Ruhrgebiet, leitet ein wissenschaftliches Projekt, das die Reaktion des Immunsystems auf den Impfstoff über ein Jahr untersucht und damit die Frage nach der Dauer des Impfschutzes beantworten kann. In Kooperation mit Prof. Benjamin Wilde, Klinik für Nephrologie der Universitätsklinik Essen untersucht das Rheumazentrum Ruhrgebiet 150 Patienten. Das Projekt wird mit 1,28 Millionen Euro gefördert.

> Weiterlesen
Auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft – Virtuelles Symposium Spondyloarthritis des Rheumazentrum Ruhrgebiet

Über aktuelle Erkenntnisse zu den Spondyloarthritiden haben sich am Samstag, dem 11. Dezember 2021, zahlreiche medizinische Experten beim Virtuellen Symposium Spondyloarthritis des Rheumazentrum Ruhrgebiet informiert und ausgetauscht. Patienten mit rheumatischen Erkrankungen profitieren von diesem Austausch der Experten zu den neuesten Diagnose- und Behandlungsverfahren.

> Weiterlesen
Impfaktion – St. Elisabeth Gruppe impfte an drei Standorten

Am Samstag, dem 11. Dezember 2021, veranstaltete die St. Elisabeth Gruppe an gleich drei Standorten eine Impfaktion: Sowohl am St. Anna Hospital Herne und am Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum als auch in der Kirche St. Marien gegenüber des Marien Hospital Witten konnten sich interessierte Bürger gegen Covid-19 impfen lassen.

> Weiterlesen

© Rheumazentrum Ruhrgebiet | Datenschutz | . Impressum | . Datenschutz­einstellungen anpassen.